Schwangerschaftsmassage

Babymoon

Herzlichen Glückwunsch! Du erwartest ein Baby! Freudige sowie spannende Monate liegen vor Dir. In dieser intensiven Phase arbeitet Dein Körper rund um die Uhr und vollbringt damit physisch und psychisch Höchstleistungen. In dieser Entwicklungsphase Deines Kindes ist es besonders wichtig für Entspannung und Ausgleich zu sorgen, denn Dein Körper erfährt während der Schwangerschaft große Veränderungen. Wassereinlagerungen in Beinen und Füßen, ein verspannter Rücken und nicht zu vergessen die Hormone, die sich ganz auf die Bedürfnisse Deines heranwachsenden Kindes einstellen.

Die Schwangerschaftsmassage sorgt schon vor der Geburt für eine intensive Mutter-Kind Bindung und fördert eine gute Körperwahrnehmung. Während der Behandlung liegst Du gemütlich in der Seitenlage und vollkommen geschützt unter einer Decke. Die behutsamen fließenden Streichungen halten Deine Muskulatur geschmeidig und Verspannungen im Rücken-Nacken-und Schulterbereich werden gelöst. Die bedenkliche Einnahme von Schmerzmedikamenten kann Dir somit erspart bleiben. Auch die Geburt kann bei regelmäßiger Anwendung als weniger schmerzhaft empfunden werden. Zusätzlich wirken die Berührungen ausgleichend auf das Hormon- und Nervensystem. Kopfschmerzen und Schlafstörungen lassen nach. Die Aktivität der Lymphe wird angeregt, welche die Wassereinlagerungen verringern. Die Haut wird gepflegt und kann bis zu einem gewissen Grad der Schwangerschaft elastisch gehalten werden. Die Schwangerschaftsmassage reduziert die Stresshormone und kann die Gefahr einer Frühgeburt verhindern.

Preise

90 Min. – 90,00 €

Du bist Dir unsicher, ob eine Ganzkörper-Ölmassage für Dich das Richtige ist?

Die Schwangerschaftsmassage gehört in Amerika bereits seit den 80er Jahren zur gängigen Geburtsvorbereitung und steckt hierzulande noch in den Kinderschuhen. Grund dafür ist vor allem die Verunsicherung der werdenden Mütter durch verbreitete Gerüchte und fälschliche Behauptungen im Internet.

Du solltest Dich bei einer Massage jedoch in erfahrene Hände begeben. Kontraindizierte Reflex- und Akupressurpunkte sowie medizinisches Hintergrundwissen sind die Voraussetzungen für eine professionelle Schwangerschaftsmassage. Natürlich gibt es Kontraindikationen in denen eine Massage nicht empfohlen wird, aber dies ist bei den wenigsten der Fall. Wenn Du Dir unsicher bist, erkundige Dich vertrauensvoll bei Deinem betreuendem Arzt oder der begleitenden Hebamme. Dein Wohlbefinden als werdende Mutter steht bei der Behandlung grundsätzlich im Vordergrund. Es findet immer ein kurzes Vorgespräch statt und wir bleiben auch während der Behandlung in Kontakt, so dass Du jederzeit die Möglichkeit hast Dein Befinden mitzuteilen.

Genieße es, Dich und Dein Baby im Bauch noch mehr zu spüren. Grundsätzlich steht, bei normalem Schwangerschaftsverlauf, einer wohltuenden speziell für Schwangere ausgerichteten Massage nichts im Weg und Du kannst die Berührungen vom ersten bis zum letzten Tag genießen. Der optimale Zeitpunkt für eine Massage ist jedoch ab dem 3. Schwangerschaftsmonat (13.-16. SSW).